Jeff Beck und Eric Clapton Hot Rods

events-hotrodvideoserie-34.JPG
Seit 1996 zeigen wir in über 100 informativen Berichten Tips und Trends aus der Rod & Custom Szene in unserer Club-Videoserie. Die 2006er Ausgabe der Events Hot Rod Videoserie und ein ESRA und NSRA-GB Nationals 2006 Special erscheint in Kürze ! Ab hier posten wir kurze Rod & Custom Info Story´s aus den vergangenen Hot Rod Videoserien. –Klickt auf das Bild– und los gehts mit den Hot Rods von Jeff Beck & Eric Clapton sowie der Ohio-Flames Story !

Cars der RMC´s

55er-f-100-peterfrank.JPG
Peter Frank´s  Ford F 100 Pick Up ist Top Restauriert. An der glatten Karosserie hängt eine FlipFront, die professionell eingepasst ist. Der F-100 rollt auf einer Camaro IFS Achse, hinten werkelt eine Z28 Achse. Angetrieben wird der flotte Heulaster von einem 5,7 Liter V8 in Kombination mit einem 350er Getriebe.

Carrera Hot Rods ……

logo-100.JPG
… sind wohl mehr für die „plus 40 jährigen Kinder“ gedacht. Dem ständig wachsenden Hot Rod & Custom Markt trägt auch die Kultmarke CARRERA tribut. Klickt auf das Bild für mehr Informationen. GSRA Mitglied Tony Brandes fuhr die 2006er Drag-Race Saison mit seinem 1932er Ford drei Fenster Coupe “ CARRERA“ gesponsert : Klick hier für Informationen.

RMC Garagen Szene

r0018773.JPG
Long Time Rhein-Main-Cruiser Rene´ hat , wie viele unserer Goodguys verschiedene US Classic Car Projekte im „Magazin“. Neben seinem Flatty bewaffnetem 32er Roadster Pick Up und dem Vitique A.L.F, ist zur Zeit ein wesentlich gewaltigeres Fahrzeug in der Umsetzung. Das, nennen wir es mal Vintique HotRod Projekt, wird zukünftig von einem ca. 27 Liter V 12 Motor aus einer ME-109 spanischer Lizensfertigung angetrieben. Der Hispano-Suiza V12 sitzt auf einem American La-France Chassis.
Einige Infos darüber zeigten wir ja schon in der Events Hot Rod Serie. Mehr Infos gibts demnächst. Seit einmal gespannt.
ha-1112-m1l_buchon_c4k-102.jpgr0018788.JPGr0018784.JPG
r0018785.JPGr0018777.JPGr0018781.JPG

“ Hemisfear “ , Chip Foose Design

hemisfear.jpg
Neben dem Volvo Caresto HiBoy HotRod stellte auch Chip Foose ein Hi-Tech Factory Street Rod auf der SEMA in Las Vegas vor. Der mit einem 6.1L bewaffnete Hemisfear Hot Rod (klick hier für die Hemisfear Aufbau Story) bietet schon in seiner zahmsten“ Version mindestens 501PS auf. (Klick hier für mehr Infos). Auch dieses Projekt wird, wie der Volvo Caresto in Serie gehen, für ca. $ 300.000.- (€ 235000.-) ist man dabei. ( Klick hier für ein Videoclip) Wem das zu teurer ist, kann allerdings auf ein HotRod-Kit (rolling chassis/body) zurückgreifen, das von Metallcrafters (DaimlerChrysler ConceptCompany) angeboten wird, oder für
$ 3.99.- ein Hemisfear Modell bei WalMart erwerben …
—————————————————————————————–
r0016920.JPG
Wenn man den original Prowler Concept Entwurf von Chip Foose, den er als Student im Chrysler Pacifica Design Center (unter der Leitung von Tom Gale) aus dem Jahr 1990 anschaut, erkennt man viele Merkmale des 2006er Hemisfear“ wieder. Das Mittelmotor Konzept wurde Anfang der 90er Jahre bei der Prowler Umsetzung abgelehnt. Hot Rod typische Merkmale wie Frontmotor, lange Motorhaube und ein Roadster-Look mit tiefer HotRod Sitzposition standen im Vordergrund und wurden bis zur Serienreife des Prowlers auch umgesetzt. (Klick hier für die kompl. ProwlerStory) Chip Foose liefert jetzt, 16 Jahre nach der ersten Prowler Studie eine Ausarbeitung seiner ursprünglichen Idee mit dem Hemisfear Projekt ab.
r0016917.JPGr0016919.JPGr0016916.JPG
In einigen Bilder von Foose Design, die von unseren RMC/Goodguys in den vergangen Jahren gemacht wurden, konnte man schon die Stilrichtungen des Hemisfear erkennen.
r0016926.JPGr0016943.JPGhemis-model-li.JPG
———————————————————
Foose´s Hemisfear und der Volvo Caresto sind Neuwagen Projekte im Hot Rod Look.
Von ihrer Umsetzung mit einem Mittelmotor orientieren sich beide Projekte an den Supersportwagen der heutigen Zeit. Sie sind eigentlich noch weiter vom pre 49″ Street Rod entfernt , als ein Prowler. Es sind Phantom Hot Rods, also Autos die keine genaue fahrzeughistorische Orientierung vorweisen, und so (oder ähnlich) nie zuvor gebaut wurden.
Auf einem Hot Rod Treffen mit Baujahrbegrenzung müssten sie theoretisch draussen bleiben.

Cars der RMC´s

prowler-titelbild-gginfo.JPG
Der komplette Aluminum-Factory-HotRod war ein DaimlerChrysler Werksfahrzeug und wurde von unserem RMC/Goodguys Mitglied schon von Detroit aus quer durch die USA bewegt. GhostFlames, BrizBumper, ChromGrill, geglättete Karosserie ( Stoßstangen, Blinker, Wischer, Kotflügerschutz,…) sowie ein Law Enforcement Equipment heben diesen Prowler von der „Masse“ ab. Mehr Prowler Informationen gibt es auf der Prowler Info CD , über rmc@gsra.de oder in der werksunterstützten Homepage. Einen Prowler Testbericht gibts zu lesen, wenn ihr —- hier klickt —-
, mehr Prowler Bilder von Matthias/RMC : —- klick hier —-

Die CANADA Hot Rod Szene …

splash_logo.gif
… stellt sich gut in ihrer Homepage HOTRODING.ca vor. (Klickt auf das LogoBild) Einige hoch qualitative Turn-Key Street Rods der GSRA Mitglieder kommen von dem Roadmates Car Club, bzw. aus der Toronto Rod & Custom Szene. Im Unterschied zu einer USA Shop Tour hat der Einkauf in CANADA den Vorteil, dass man auf Waren und Hotelrechnungen (die jeweils größer als $ 50.- und im Gesamten min. $ 200 betragen müssen) die Mehrwertsteuer ( Tax Refund Info, klick hier ) wieder zurückerstattet bekommt. Das hat sich bei uns schon richtig gelohnt !

LasVegas SEMA 2006

volvo-v8-hiboy-roaster.JPG
Wie in jedem Jahr gibt es viel interessantes auf der SEMA zu sehen. Wie schon in 2005 mit dem T6, stellte Volvo wieder ein Concept Roadster vor. Der 2007er Caresto V8 High-Tech HiBoy Roadster kommt im Street Rod Design (Klick hier für Filmbericht). Der Rod“ ist komplett mit Volvo Teilen aufgebaut und ist im Preis auch sehr Europäisch. (Klick hier für das Making of des Volvo HiBoys) Für € 250.000.- kann man sich in die Warteliste einreihen. (Klick hier für ein Interview) und die Story mit Daten könnt ihr lesen ( wenn ihr hier anklickt )
Ansonsten könnt ihr weitere coole Hot Rods & Customs der 2006er SEMA sehen, wenn ihr (—- hier klickt ! ——)